Wildzeit: Reh-Entrecôte an einer Pilzsauce

 

Hier ein einfaches Wildrezept aus dem Thermomix.

 

Zutaten 4 Personen

  • 1 Zwiebel
  • 30 g Olivenöl
  • 100 g Rotwein
  • 500 g Wasser
  • 1 Bouillonwüfel für 0.5 Liter Flüssigkeit
  • 1 TL Salz
  • etwas Pfeffer
  • 4 Reh-Entrecôte à 100-150g
  • Salz/Pfeffer
  • 600 g Kartoffeln festkochend
  • 600-800 g Gemüse gemischt
  • 300 g Pilze
  • 100 g Vollrahm mit 3 EL Meizena mischen

 

Zubereitung

  1. Zwiebel schälen und halbieren. In den Mixtopf geben. 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  2. Olivenöl beigeben und 3 Min/ 120°C/Stufe1.5 dünsten.
  3. Mit Rotwein ablöschen und weitere 3Min./120°C/Stufe1.5 aufkochen.
  4. Wasser, Bouillon, Salz und etwas Pfeffer dazugeben. In den Gareinsatz und in die Varoma-Schüssel die geschälten, kleingeschnittenen Kartoffeln einlegen. Gemüse auf dem Einlegeboden verteilen. Alles zusammen 22Min./Varoma/Stufe 2 kochen.
  5. Während der Kochzeit: Rehentrecôte mit Salz und Pfeffer würzen. In heisser Bratpfanne kurz beidseitig scharf anbraten. Auf die Seite stellen.
  6. Nach den 22 Minuten: Rehentrecôte auf den Kartoffeln und dem Gemüse im Varoma verteilen. Geviertelte Pilze in die Sauce im Mixtopf geben. Weitere 8Min./Varoma/linkslauf/Stufe 1 kochen.
  7. Varoma abnehmen und Gareinsatz entnehmen. Rahm-Maizena Mischung in die Sauce geben und nochmals 2Min./120°C/linkslauf/Stufe 3 aufkochen.

Rezept von Martina

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0