Spätzli-Gemüse Pfanne

Momentan wird der Thermomix sehr aktiv in einem Pfadilager verwendet. Er wird in jedem Menü eingebunden und hilft dem super Küchen-Duo die 30 Kinder und 10 Leiter zu verpflegen.

 

Heute Mittag gab es selbstgemachte Spätzli (Teig natürlich im Thermomix hergestellt) in zwei Versionen: Einmal mit Gemüse und einmal mit Wienerli. 

 

Das Rezept ist für 4 Personen herunter gerechnet.

 

Zutaten

  • 150 g Käse
  • 500 g Gemüse gemischt (zB. Karotten, Broccoli, Zucchetti...)
  • 150 g Wasser
  • 300 g Chnöplimehl
  • 3 Eier
  • 1 TL Salz
  • 1dl Rahm

 

 

 

 

Zubereitung

  1. Bergkäse in den Mixtopf füllen und 15 Sek/ Stufe 9 zerkleinern, umfüllen.
  2. 500 g Gemüse in den Mixtopf einwägen und 5 Sek/Stufe 4.5 klein schneiden, umfüllen.
  3. Wasser, Chnöplimehl, Eier und Salz in den Mixtopf einwägen und 30 Sek/ von Stufe 3.5 auf Stufe 5 schrittweise erhöhen. Teig 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Wasser im Topf aufkochen und salzen. Den Spätzliteig durch ein Spätzlisieb streichen und in eine Gratinform geben. Lageweise das zerkleinerte Gemüse und Käse einwiegen.
  5. Rahm mit Pfeffer und Salz etwas würzen und über die Spätzli geben.
  6. Bei 180° 30 Minuten lang gratinieren lassen.

 

 

Variation: Wienerli

Anstelle von Gemüse, 4 Wienerli in Stücke schneiden und unter die Spätzli geben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0