Glühweingelee

Den Glühwein kann man nicht nur heiss geniessen, sondern auch als Aufstrich auf einem frisch gebackenem Stück Brot oder Zopf.

 

Das Glühweingelee wird aus Glühwein hergestellt. Mit diesem Rezept stellen Sie mehr Glühwein her als Sie für das Gelee benötigen. Geniessen Sie den restlichen Glühwein sofort oder füllen Sie ihn in Flaschen ab und wärmen ihn zu einem späteren Zeitpunkt auf. 

Man kann natürlich den ganzen Glühwein auch zu Gelee verarbeiten. Dann einfach in zwei Durchgängen. 

 

Zutaten Glühwein

  • 1 Bio-Zitronen, Schale
  • 1 Bio-Limette, Schale
  • 1 Bio-Orange, Schale und Saft
  • 1 Clementine, Saft
  • 200 g Zucker
  • 6 ganze Nelken
  • 1 Zimtstange
  • 3 Loorbeerblätter
  • 1/4 Muskatnuss, in 2-3 kleine Stücke geteilt.
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Sternanis
  • 2 Flaschen Rotwein

 

Zubereitung

  1. Schalen der Zitrone, Limette und der Orange in den Mixtopf geben. 
  2. Den ausgepressten Orangen- und Clementinensaft und 200 g Zucker hinzufügen.
  3. Vanille auskratzen und Mark in den Mixtopf geben. Ausgekratzte Vanillestängel auch hineingeben. 
  4. Restliche Gewürze ausser den 2 Sternanis in den Mixtopf geben.
  5. 100 g Rotwein hinzufügen und 10 Min/100°/linkslauf/Stufe 1 ohne Messbecher köcheln lassen.
  6. Den resltichen Wein und die 2 Sternanis hinzufügen und 8 Min./ 80°C/linkslauf/Stufe 1 ohne Messbecher erwärmen.
  7. Gareinsatz einhängen und Wein absieben. 

 

 

Zutaten Glühwein Gelee

  • 750 g Glühwein
  • 330 g Gelierzucker (3:1)
  • Saft einer kleinen Zitrone
  • abgerieben Schale von einer halben unbehandelten Orange.

 

Zubereitung (ergibt ca. 1 Liter)

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 10 Sek/ Stufe 3 verrühren. Gelee 14 Min/ 100°C/ Stufe 2 kochen. Gelierprobe machen, Gelee in heiss ausgespühlte Gläser abfüllen. 

 

Rezept von Andrea

Kommentar schreiben

Kommentare: 0