Spinat Sonne

Als pikantes Element zu einem Brunch oder für einen Apéro. Diese Hefe-Sonne kann man mit verschiedenen Füllungen zubereiten.

 

Zutaten Teig

  • 50 g Butter
  • 300 g Milch
  • 20 g frische Hefe
  • 20 g Zucker
  • 300 g Weissmehl
  • 250 g Ruchmehl
  • 1.5 TL Salz
  • 1 EL Rosmarin und 1 EL Thymian getrocknet oder frisch
  • 1 Ei zum Bestreichen

 

Zubereitung

  1. Rosmarin und Thymian in den Mixtopf geben und 3 Sek/Stufe 5 zerkleinern.
  2. Milch, Butter, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min./37°C/Stufe 2 erwärmen.
  3. Mehl und Salz zugeben, 3 Min./ Knetstufe. In eine Schüssel geben und eine Stunde aufgehen lassen.

 

Zutaten Füllung

  • 1 Zwiebel
  • 30 g Olivenöl
  • 500 g Blattspinat TK aufgetaut
  • 100 g Weisswein
  • 300 g Wasser
  • 1 Bouillon-Würfel für 0.5 Liter Flüssigkeit
  • 1 TL Kräutersalz
  • 100 g Feta

 

Zubereitung

  1. Zwiebel geschält und halbiert in den Mixtopf geben. 5Sek/Stufe 5 zerkleinern.
  2. Olivenöl dazugeben und 3 Min./120°/Stufe 2 dünsten.
  3. Ausgedrückter Blattspinat beigeben und weitere 2 Min/120°C/linkslauf Stufe 1 dünsten.
  4. Mit Weisswein ablöschen und 4 Min/120°C/linkslauf Stufe 1 einkochen.
  5. Wasser, Bouillonwürfel und Salz beigeben und 20Min/120°C/linkslauf Stufe 1.5 kochen (ohne Messbecher). Flüssigkeit sollte am Schluss fast vollständig verdampft sein (Eventuell Kochzeit verlängern).
  6. Umfüllen und auskühlen lassen.
  7. Feta in kleine Würfel schneiden und zum Spinat geben. 

 

Herstellung Sonne

  1. Den Teig halbieren und Mit dem Wallholz zwei gleich grosse Kreise wallen.
  2. Wichtigster Punkt! (Ich habe es nicht gemacht, deshalb hatte ich nachher grosse Mühe die Sonne auf das Backblech zu bringen): Einen Kreis auf ein Backpapier legen.
  3. Spinat auf diesem Teig verteilen, wie auf dem Bild ersichtlich.
  4. Zweiten Teig vorsichtig darauf geben. Ränder mit einer Gabel zusammendrücken, damit sie zusammenhalten. In die Mitte eine kleine Schüssel als Begrenzung geben (Siehe Bild).
  5. Mit dem Messer die einzelnen Strahlen der Sonne einschneiden.
  6. Anschliessend alle Strahlen in die selbe Richtung drehen.
  7. Die Sonne mit Hilfe des Backpapiers vorsichtig auf ein Backblech schieben. 
  8. Sonne mit Ei bestreichen und ev. mit Mohn/Sesam usw. bestreuen.
  9. 30 Minuten bei 200°C backen. 

Variationen

Anstelle einer Spinatfüllung kann man eine Pizza-, Hackfleisch-, Kräuterbutterfüllung machen. Wer eine dieser oder eine andere Füllung ausprobiert, darf seine Erfahrungen gerne in das Kommentarfeld schreiben. Ich würde mich über Rückmeldungen freuen. 

 

Rezept von Martina

Kommentar schreiben

Kommentare: 0